Skip to main content

Informationen zum Thema Prostitution

Phoenix e.V.

Der unabhängige, mitunter von Spenden finanzierte Verein Phoenix e.V. steht mit seinem Beratungsprojekt Phoenix mit umfangreichen Hilfestellungen rund um das Thema Prostitution und Sexarbeit zur Verfügung. Dabei richten sich die Leistungen des in Hannover ansässigen Vereins an alle Tätigen im Prostitutionsgewerbe. Somit profitieren nicht nur die SexarbeiterInnen, sondern auch deren Angehörige, Betreiber der entsprechenden Etablissements und Freier von den Angeboten. Bei Phoenix erhält der Betroffene umfangreiche Antworten und Hilfestellungen in allen Angelegenheiten rund um Sexarbeit. D.h. sowohl im Bereich der gesetzlichen Regelungen, als auch bei der Prävention und beim Thema Eigenschutz findet eine umfangreiche Beratung statt.

Bei Phoenix e.V. handelt man stets nach den drei Grundsätzen Anonymität, Freiwilligkeit und Parteilichkeit. So unterbinden weder weltanschauliche noch politische Einflüsse, dass Beratung und Hilfestellungen hier kostenfrei angeboten werden. Dass gestellte Anliegen und Fragen der Schweigepflicht unterliegen, ist selbstverständlich. Hilfesuchende werden unterstützt bei Unsicherheiten oder Problemen in Sachen Gesundheit und Prävention, zur Rechtslage oder auch zur Versicherungspflicht.
Um die Qualität der Leistungen zu gewährleisten, arbeitet Phönix auch überregional mit anderen Organisationen zusammen. Dazu gehören weitere Beratungsstellen, medizinische Einrichtungen, Verbände oder NGOs.